Wir lieben das Lesen so sehr. Doch ich weiß, dass das nicht immer der Fall sein kann. Ich habe heute 10 Tipps, wie euer Kind zum Gern-Leser wird.



1. Lese dem Kind regelmäßig vor.
Schon von Anfang an, lese ich Noel und Ben regelmäßig vor. Dabei ist es nicht wichtig, ob ihr Super Leser seid, Hauptsache ist, dass ihr zusammen Spaß habt!

3. Sei ein Vorbild und lese selber regelmäßig.
Ich liebe es zu lesen. Meine Mutter hatte eine riesige Auswahl an Büchern, eine kleine Bibliothek, die ich nun vererbt bekomme. Meine Mutter hat also mir bereits von Anfang an gezeigt, wie schön das Lesen ist.

4. Auch mit digitalen Medien kann man lesen lernen, bzw. üben.
Hörbücher, Mitmachlesebücher, all diese digitalen Medien, sei es der Tolino oder der Kindle, auch damit kann man lesen lernen und üben. Es müssen also nicht immer klassische Bücher sein.

5. Erzwinge das Lesen nicht, wenn das Kind gerade keine Lust hat.
Das Kind hat gerade keine Lust? Ok, dann wird eben zu einem anderen Zeitpunkt gelesen. Wenn du es dazu zwingst, dann verliert es die Lust daran.

6. Lasse das Kind das Tempo des Lesens bestimmen.
Das Kind sollte entscheiden dürfen wie viel es auf einmal liest. Schafft es schon eine ganze Seite? Oder vielleicht schon eine ganze Geschichte? Super! Das Kind entscheidet das Tempo.

7. Das Kind sollte das Buch bestimmen dürfen, welches es lesen mag.
Auf gar keinem Fall solltest du dem Kin vorschreiben, was es lesen soll! Auch damit kann man dem Kind das Lesen vermiesen.

8. Zu Anfang sollten die Bücher nicht zu umfangreich sein, das schreckt Kinder ab.
Puh, so ein dicker Schinken. Man hat das Gefühl, dass man das nie schafft. Auch Kinder sind schnell einmal überfordert, wenn man ihnen zu viel auferlegt. Auch ein Pixi-Buch kann ein guter Anfang sein.

9. Biete regelmäßig neue Bücher an.
Dein Kind hat das Buch schon 10 Mal gelesen? Ich glaube, so langsam wird es Zeit für ein neues. Ein Bücherei-Ausweis kann da ebenfalls Abhilfe schaffen. Noel z.B. leiht sich einmal in der Woche ein neues Buch aus. Außerdem bekommt er in regelmäßigen Abständen immer mal wieder ein neues Buch.

10. Lass das Kind mit dem Buch interagieren.
Eine tolle Geschichte ist gelesen und nun? Malt die Geschichte nach oder spielt ein Puppenspiel dazu. Dir fällt bestimmt noch mehr dazu ein…

Ich hoffe, euch gefallen meine Tipps zum Thema Gern-Leser. Und wenn ihr gerne wissen wollt, welches Buch Noels Liebling derzeit ist, dann schaut doch mal bei der Himmelsblume vorbei. Dort stellen wir euch dieses Buch vor.

Weitere interessante Artikel

Hinterlasse einen Kommentar